Tierhotel und Hundeschule



Futtercheck



Hundeschulen AG e.V.



Wir sind behördlich anerkannte Sachverständige!

IHK Schleswig-Holstein



Gesunde Tiernahrung



Eine Alternative für das Barfen Ihres Hundes während des Aufenthalts in unserem Tierhotel bietet die Manufaktur für gesunde Tiernahrung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Josera Tierfutter



Lecker, qualitativ hochwertig und gesund: Wir füttern Josera und Bewi-Dog!

Für Feinschmecker



Leckere Hundekekse zum Selbermachen. In unserer Rezeptsammlung finden Sie garantiert auch etwas für Ihren vierbeinigen Liebling.

Kontakt



Tierhotel und Hundeschule
Jens van Yperen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Petersilienweg 14
24623 Brokenlande
Schleswig-Holstein
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Telefon: 04327 - 655
Handy: 0163 - 4871088
Fax: 04327 - 125 7
E-Mail:
info@hundehotel.de

Öffnungszeiten

Mo - So: 8:00 - 18:00 Uhr
Wir haben auch an Sonn- und Feiertagen für Sie geöffnet.

Öffnungszeiten Weihnachten 2020:
Do, 24.12.: 8:00 - 12:00 Uhr
Fr, 25.12.: geschlossen
Sa, 26.12.: geschlossen

Öffnungszeiten Silvester 2020:
Do, 31.12.: 8:00 - 12:00 Uhr
Fr, 01.01.: geschlossen

Die Betreuung findet rund um die Uhr statt.

Threema, Signal & Telegram

Ab sofort können Sie auch per Threema, Signal oder Telegram Kontakt mit uns aufnehmen. Schreiben Sie uns einfach unter der Nummer:
0163 - 4871088

WhatsApp dürfen wir leider aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht mehr ohne schriftliche Genehmigung verwenden. Bitte nutzen Sie aus diesem Grund Threema, Signal oder Telegram.

Tierhotel-TAXI



Keine Zeit oder kein Auto zur Verfügung? Nutzen Sie doch einfach unseren Abhol- und Bringservice!

Spielen im Auslauf



Vermittlung



Treue Begleiter suchen ein neues zu Hause.

Kundenbriefe



Lesen Sie, was unsere Kunden schreiben...

Wetter Online

Wie Sie Ihrem Hund "Sitz" beibringen



Gewisse Befehle gehören zu einer guten Hundeerziehung einfach dazu, auch weil weitere Kommandos oft auf diesen Grundlektionen aufbauen. Die Befehle "Komm", "Sitz" und "Platz" gehören zu den Kommandos, die sowohl Sie als Hundehalter*in als auch Ihr Hund einwandfrei beherrschen sollten, um unerwünschtes Verhalten gar nicht erst aufkommen zu lassen. Ihrem Vierbeiner helfen diese und weitere Lektionen nicht nur zur Ruhe zu kommen, sondern auch zu Ihnen als Halter*in eine Bindung aufzubauen und Ihnen zu vertrauen. Ihnen hilft es, sich sicherer im Umgang mit Ihrer geliebten Fellnase zu fühlen und in vielen Situationen die Kontrolle zu behalten und somit das Zusammenleben zu vereinfachen.

Doch wie bringen Sie nun Ihrem Hund "Sitz" bei? Grundsätzlich gibt es hierfür verschiedene Methoden, die je nach Hund und Halter*in gut funktionieren. Wichtig ist jedoch bei allen, dass in einer ablenkungsarmen Umgebung mit dem Training begonnen wird. Sitzt das Kommando hier irgendwann gut, so können Sie den Grad der Ablenkung nach und nach steigern. Wichtig ist ebenfalls, dass Sie darauf achten den Befehl in unterschiedlichen Situationen zu trainieren. Dadurch erreichen Sie, dass Ihr Vierbeiner in allen erdenklichen Situationen verlässlich hört.

Die einfachste Methode, um Ihrer Fellnase das "Sitz" beizubringen, ist es, Ihren Hund zu beobachten und jedes Mal, wenn er sich von selbst setzt, "Sitz" zu sagen und ihn daraufhin zu loben. Auf diese Art verstehen die meisten Hunde recht schnell von selbst, was mit dem Befehl gemeint ist. Nach einigen Wiederholungen können Sie testen, ob Ihr Hund den Begriff verstanden hat: Geben Sie das Kommando "Sitz" ohne, dass Ihr Vierbeiner sich gerade setzen wollte. Wenn er sich daraufhin hinsetzt, sollten Sie ihn freudig loben und eventuell mit einem Leckerli belohnen. Wenn er sich hingegen noch nicht setzen sollte, haben Sie Geduld und wiederholen den vorherigen Schritt noch ein paar Mal.

Eine weitere Möglichkeit ist es, einen Futterhappen oder ein Leckerli über den Kopf des Hundes zu halten und diesen dann in Richtung seines Rückens zu bewegen. Da die meisten Fellnasen das Futter in Ihrer Hand mit den Augen verfolgen, setzen sie sich meist automatisch recht schnell. Dieses Verhalten kann man dann ebenso mit dem Befehl "Sitz" und auch mit einem passenden Handzeichen verknüpfen.

Bis Ihr geliebter Vierbeiner dieses Kommando in jeder Situation beherrscht, kann es eine Weile dauern. Verlieren Sie nicht die Geduld. Selbst eigensinnigen Rassen können Sie so und durch Konsequenz früher oder später den Befehl "Sitz" beibringen. Gerne unterstützen wir Sie hierbei und auch bei dem Erlernen der anderen Grundkommandos in unserer Hundeschule in Brokenlande.