Wir suchen ein neues Zuhause!

In regelmäßigen Abständen erreichen uns weitere Vermittlungsanfragen für Tiere in Not. Wenn Sie auf der Suche nach einem treuen Begleiter sind, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

„Anton“

Da sich die Lebenssituation meines Frauchens verändert hat und sie mir dadurch nicht mehr ausreichend Zeit schenken kann, hat sie sich schweren Herzens dazu entschieden, mich zu vermitteln. Bislang lebe ich mit ihr und zwei kleinen Kindern in einem Einfamilienhaus. Da ich gerne alles im Blick habe, komme ich Zuhause mit zwei kleinen Kindern nicht gut zur Ruhe. Ich bin mir vertrauten Personen gegenüber freundlich und halte mich gern in ihrer Nähe auf. Ich werde auch gerne gestreichelt. Mein Frauchen sagt immer, dass ich sehr reizoffen bin und daher oft Schwierigkeiten habe, mich zu entspannen. Ich denke aber, dass es meistens daran liegt, dass hier oft viel Trubel im Haus ist. Außerdem denke ich häufig, dass mein Frauchen Hilfe von mir braucht, Situationen zu kontrollieren.

Ideal für mich wäre ein Zuhause, in dem keine Kinder leben. Auch solltest du keine anderen Haustiere haben – vor allem keine weiteren Hunde oder Katzen. Ich habe eine ganz gute Grundgehorsamkeit, aber ich esse für mein Leben gerne und kann oft nicht widerstehen, wenn ein schön gedeckter Tisch Köstlichkeiten bereithält.

In der Vergangenheit habe ich in einer Hundeschule an einem Mantrailing-Kurs teilgenommen. Das hat mir viel Spaß gebracht und mir in meiner Entwicklung sehr gutgetan. Wenn du Lust hast, mich wieder mehr zu fordern, würde ich mich sehr darüber freuen. Spaziergänge mache ich am liebsten in bekannter Umgebung, da ich dort vieles kenne und mich so auf neue Gerüche konzentrieren kann. Neue Umgebungen bieten oft zu viele Reize und ich brauche eine ganze Weile, um mich entspannen zu können… vielleicht hat mein Frauchen doch Recht, was das angeht. Ich bin mir aber sehr sicher, dass ich noch viel Entwicklungspotential freisetze, wenn mein zukünftiger Besitzer oder meine zukünftige Besitzerin Erfahrung mit Hunden hat, etwas Geduld mit mir hat, eine liebevolle Konsequenz walten lässt und mir gerne Aufmerksamkeit schenken möchte.

Mein Frauchen sagt, ich soll unbedingt erwähnen, dass ich vor einer Zeit einige Probleme mit Allergien hatte. Diese haben wir aber gut in den Griff bekommen. Mein Frauchen erzählt dir gerne mehr darüber, falls du Interesse an mir hast.

Was solltest du noch über mich wissen? Also, ich bin ein Mischling aus Old English Bulldogge, Labrador und Porcelaine. Ich habe von allen Rassen ein paar Eigenschaften in mir stecken. Ich bin zum Beispiel so verspielt und futterfreudig wie der Labrador, ein bisschen dickköpfig wie die Bulldogge und bewegungsfreudig wie der Porcelaine (damit meine ich vor allem einen vorhandenen Jagdtrieb). Ich bin im November 2016 geboren, somit zurzeit 7 Jahre alt.

Mit einer Schulterhöhe von 51 cm und knappen 25 kg bin ich ein kleines Kraftpaket. Außerdem bin ich kastriert, werde regelmäßig beim Tierarzt vorgestellt und bin geimpft. Ich werde sehr geliebt von meinem Frauchen und auch von den Kindern, aber sie sagt, ich habe ein Zuhause verdient, in dem ich mehr Aufmerksamkeit bekomme, als es hier der Fall ist.

Wenn du mir so etwas bieten kannst und ich dein Interesse geweckt habe, dann ruf gerne bei meinem Frauchen an:

Miriam Thiele, Mobil: 0171 – 828 875 7, Telefon: 04822 – 367 322 0

Ich freue mich auf deinen Anruf und darauf, dich mal kennen zu lernen.

Tierische Grüße
Anton

„Smiley & Monty“

Unser Frauchen ist mit 56 Jahren von jetzt auf gleich verstorben und wir suchen entweder gemeinsam oder getrennt ein neues, liebevolles Zuhause.

Smiley, eine Hündin von ca. 8 Jahren aus dem europäischen Tierschutz, ein Labrador – Golden Retriever – Mix. Sehr verschmust, sucht nach Liebe und vielen Streicheleinheiten. Sie hört (gehorcht) sehr gut. Sie hat in ihrem Leben leider auch schlechte Erfahrungen gemacht, daher sollte man nicht sofort ganz forsch auf sie zugehen, sondern sie auf einen zugehen lassen. Mit Leckerlis kann man sofort ihr Herz gewinnen 😉 Sie ist eine wirklich ganz, ganz Liebe. Sie hat Angst vor Gewitter und Feuerwerk (zittert und verkriecht sich unterm Tisch) und ist aufgeregt bei langen Autofahrten (KEIN Erbrechen!!! Nur Hecheln, aber es wird besser. Ich fahre täglich 2x mit ihr zum Gassigehen in den Wald).

Beim Gassigehen hört sie sehr gut und man kann sie freilaufen lassen, ABER wenn ich fremde Hunde sehe, leine ich sie an, weil sie bei (manchen) fremden Hunden anfangs zickig reagiert. Sie fügt sich jedoch recht schnell in ein neues Rudel ein; sie hatte sich meinem Hund nach kurzem Argwohn schnell untergeordnet sowie bei einer Hundebetreuung mit weiteren 2 Hunden. Am besten läuft es auf großem Gelände, wo sie sich zunächst aus dem Weg gehen können und langsam beschnuppern.

Generell denke ich, ist Smiley am besten bei einer Person/Paar ohne weitere Hunde aufgehoben. Umgang mit Kindern kann ich nicht beurteilen, meine Schwester war kinderlos.

Monty, ein knapp 4 Jahre alter, ganz lieber und extrem empathischer, verschmuster Schäferhundmischling, auch aus dem Tierschutz, aber bereits im Welpenalter zu Frauchen gekommen, das immer ganz viel Liebe gegeben hat. Monty ist ein absolut pflegeleichter und total empathischer Hund (habe ich noch nie erlebt, er merkt, wenn es einem schlecht geht und tröstet einen!!!). Er ist wirklich ganz besonders! Er gehorcht aufs Wort.

Die beiden sind kastriert, gesund, liebevoll erzogen, können sehr gut alleine bleiben und hören aufs Wort. Sie lebten mit Katzen und Pferden zusammen.

Es wäre toll, wenn beide zusammenbleiben könnten, aber auch eine getrennte Vermittlung ist denkbar.

„Mario Lucky“

  • Geboren ca. April 2013
  • Schulterhöhe ca. 60 cm
  • männlich, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt
  • Standort: Pension 24623 Brokenlande
  • Der Transport des Hundes wird von uns organisiert
  • Unverträglich mit Hunden und Katzen

Mario Lucky wurde 2016 auf den Straßen Kroatiens gefunden und in das Tierheim Prijatelji gebracht. Damals war er in einer sehr schlechten Verfassung. Er erschien abgemagert und sein Fell besaß viele kahle Stellen. Trotz der widrigen Umstände war er dem Menschen immer zugewandt und stets freundlich. Mit ausreichend Futter und etwas Pflege erholte er sich schon bald.

Mario Lucky hatte 2022 das Glück, auf eine Pflegestelle in Deutschland zu reisen. Hier erwies er sich als echter Kuschelbär. Gegenüber seinen neuen Menschen auf Zeit war er sehr freundlich und aufgeschlossen. Er war von Beginn an stubenrein und hat auch das Treppensteigen schnell erlernt. Zudem konnte er bereits einige Zeit allein zu Hause bleiben. Leider hat sich auf der Pflegestelle herausgestellt, dass Mario Lucky keine Katzen mag und diesen nachjagt. Auch mit anderen Hunden ist er ebenfalls nicht kompatibel und präsentiert sich als Leinenpöbler. Das muss im neuen Zuhause unbedingt trainiert werden.

Aufgrund dieser Schwierigkeiten musste Mario seine Pflegestelle verlassen und in eine Pension umziehen, welche den menschenfreundlichen Rüden nun umsorgt und ihn nach kurzer Zeit bereits als sehr verschmusten und freundlichen Hund einschätzt. Leider versteht er sich auch hier überhaupt nicht mit anderen Hunden. Mario Lucky bringt viele tolle Eigenschaften mit. An diesen Baustellen kann mit konsequenter sowie liebevoller Erziehung und der Hilfe einer Hundeschule gearbeitet werden. Erfüllst du unserem “Lucky” seinen größten Traum und gibst ihm ein Zuhause für immer?

Wir haben bereits ein neues Zuhause gefunden.

Lenny – Milo – Ben – Gringo – Misa – Maggie – Usguard & Angel – Juri – Lucy – Milo – Carly – Maxi – Minka – Cicetto – Donnie – Snoopy – Prinz Leopold – Arthos – Basty – Boss – Brian – Fritzi – Ivan – Kasper – Lucky – Marley – Prinz – Püppy – Randy – Rocco und Gina – Snoopy & Barney – Tobi – Trixi – Waschington – Yaman – Yuma – Kater